Nicolai Pfeffer

Nicolai Pfeffer 2019

„Purer Brahms“ und „Aura der Reife“, so schwärmten DER SPIEGEL und CRESCENDO kürzlich von Nicolai Pfeffers „schillerndem Klarinettenklang“. Das Klassikportal KLASSIK HEUTE lobt den „außerordentlichen Tiefgang“ in den Interpretationen des jungen Künstlers.

Nicolai Pfeffer erhielt seine Ausbildung an der Musikhochschule Köln in der Meisterklasse von Ralph Manno. Wichtige künstlerische Impulse erfuhr der 1985 geborene Klarinettist zudem im Rahmen eines Gaststudiums an der Indiana University Bloomington in der Klasse von Howard Klug, sowie bei internatinalen Meister- und Kammermusikkursen mit Sabine Meyer, Karl Leister, Alan Hacker, Charles Neidich u. v. a.

Zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien begleiteten Nicolai Pfeffers bisherigen Werdegang. Neben seiner umfangreichen künstlerischen Tätigkeit widmet er sich mit großem Interesse der Neuedition kammermusikalischer und solistischer Kompositionen für die Klarinette, die unter anderem nebst eigenen Bearbeitungen bei so renommierten Musikverlagen wie G. Henle Verlag und Breitkopf & Härtel Veröffentlichung fanden.

Rundfunk- und Fersehaufnahmen sowie Konzerte in den wichtigsten Sälen Deutschlands und Europas runden seine Tätigkeit als Musiker ab. Nicolai Pfeffer ist ein gefragter Pädagoge und unterrichtet Klarinette an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Hochschule für Künste Bremen, sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er ist ein gern gesehener Juror bei internationalen Wettbewerben für Klarinette und Klarinettenkammermusik und gibt regelmäßige Meisterklassen im In- und Ausland.

Klarinette

Klarinette