Maximilian Hacker

Max Hacker3

Ausbildung

Maximilian Hacker erhielt mit 9 Jahren seinen ersten klassischen Klavierunterricht. Nach zweijährigem Jungstudium an der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik Bayreutz in den Fächern Klavier, Jazz-Klavier und Orgel absolvierte er 2017 das Lehramtsstuium an der Musikhochschule München und studierte dort auch Jazz-Klavier bei Tizian Jost. Im Laufe seines Studiums erhielt er außerdem Unterricht in Jazz-Klavier bei Victor Alcántara, Christian Elsässer und in klassischem Klavier bei Wolfram Schmitt-Leonardy.

2017 gewann er den Steinway-Förderpreis für Jazz-Klavierstudenten und erhielt 2018 ein Stipendium der Mark Lothar Stiftung.

Berufliche Tätigkeit

Maximilian Hacker wirkte in diversen Ensembles als Pianist mit, darunter die Bigband der Universität Bayreuth, die U.M.P.A.-Bigband der Musikhochschule München, das Kilian Sladek Quartett und viele mehr.

Klavier

Klavier

Jazz-Klavier

Jazz-Klavier